Category

CPN

Award für große Microsoft-Kampagne, made by CPN

„DNS ist meine DNA“, so Migrations-Talent Felix (27). Security-Genie Lisa (25) ergänzt: „Firewall? Die Mauer steht!“ – Das sind nur 2 der insgesamt 5 fiktiven Server-Expert*innen, die die Kolleg*innen der CPN Cooperation Network GmbH im Rahmen einer großen Kampagne für Microsoft ins Leben gerufen haben. In der Awareness-Maßnahme geht es darum, dass frühzeitig, humorvoll und aufmerksamkeitsstark auf den End of Support von Windows 2012 Server im Oktober 2023 hingewiesen und zum Umstieg auf die neueste Version der Software animiert werden soll.

Unter der zentralen Frage „Wie sicher sind Ihre Daten?“ hat das Team von CPN die komplette Konzeption, Ausarbeitung und Umsetzung der Kampagne übernommen. Es wurde ein Medienpaket für Online-Aktivitäten zusammengestellt, eigens eine Website (www.die-server-experten.de) aus der Taufe gehoben sowie ein umfassender Mediaschaltplan erstellt, der auch Werbebuchungen im Magazin der Industrie- und Handelskammer und in diversen Online-Fachmedien beinhaltet. Auch unser BYTECLUB-Systemhaus DESK7 ist Teil der Kampagne, da es als Partner für perfekte Lösungen rund um Windows Server in die Kampagne integriert wurde.

Das Beste zum Schluss: Die Kampagne erhielt den Microsoft-internen Award „Beste B2B-Partnerkampagne“ und kam auf dem IT-Channel so gut an, dass sie für den Microsoft-Kunden Intel verlängert wurde.

 

CPN ALS HOST FÜR MICROSOFT

Am Donnerstag, 31.03.2022 hat das erste Face-to-Face Event der Microsoft DPSC (Device Partner Solution Champs) Community in Frankfurt am Main stattgefunden.

Seit rund 1,5 Jahren ist die CPN Cooperation Network GmbH als Agentur für viele Marketingmaßnahmen für diese Community verantwortlich und darf sich so auch um die Planung der Events kümmern.

Nach einigen digitalen Treffen stand nun erstmalig ein Vor-Ort-Programm (2G Corona-konform) für rund 50 Microsoft Partner aus ganz Deutschland auf der Agenda. Es wurden Speaker aus unterschiedlichen Disziplinen gebucht und damit konnten spannende Themenfelder wie „Change Management“ über „New Work/Hybrid Work“ bis hin zur „Bildungsoffensive mit Microsoft“ abgedeckt werden, die nicht zuletzt dank des Education-Parts sogar für die GfdB spannend waren.

Apropos GfdB: Gleich 4 Kolleg*innen waren vor Ort, was CPN natürlich sehr gefreut hat. Komplettiert wurde die Runde von Vertretern wie Dell, Tech Data, Synaxon, HPe, Bechtle, TAROX, Rednet und viele weitere.

Zu jedem guten Networking-Event gehört auch das Abendprogramm. Im VaiVai fand, bei richtig gutem Essen, das Event einen würdigen Abschluss.

BÜNDNIS FÜR BILDUNG MIT DEQSTER

Wenn es darum geht, den digitalen Wandel beim Lehren und Lernen zu unterstützen, ist die DEQSTER GmbH mit an Bord. Daher ist das junge Unternehmen dem gemeinnützigen Verein Bündnis für Bildung (BfB) beigetreten. Neben IT-Unternehmen gehören auch Kommunen, Städte/Bundesländer, Institutionen und Verlage dem Bündnis an.

Gemeinsam für die Zukunft der Bildung.
Das Bündnis für Bildung unterstützt als gemeinnütziger Verein den digitalen Wandel beim Lehren und Lernen.

Wir wollen die Chancen digitaler Medien, Werkzeuge und Kommunikationsmittel für alle am Bildungsprozess Beteiligten besser erfahr- und nutzbar machen.

Unsere Mitglieder engagieren sich für die Entwicklung und Umsetzung von Standards und Referenzlösungen für Bildung und Infrastrukturen in Lehr- und Lernumgebungen.

Die DEQSTER GmbH ist also in guter Gesellschaft und engagiert sich als aktives Mitglied dafür, die Chancen digitaler Bildung für alle Beteiligten besser erfahr- und nutzbar zu machen.

GFDB GEWINNT PROJEKT MIT INTERNATIONAL UNIVERSITY

Wenn alle an einem Strang ziehen, kommt der Erfolg von selbst.

Es war nicht leicht, aber nach einem mehrstufigen Verhandlungsprozess, hat die GfdB sich gegen sieben andere Wettbewerber durchsetzen können und die International University als Kunden für sich gewonnen! Die Erstellung und Präsentation des Realisierungskonzeptes​ war damit ein voller Erfolg und zeigt eindrucksvoll, wie gelungen die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen der IfmB ist.

Wer ist die International University?

Mit größtmöglicher Flexibilität und einem vielfältigen Studienangebot punktet die International University (IU) seit Jahren auf dem Bildungsmarkt und hat sich so zu einer der größten und bekanntesten privaten Fern-Hochschulen Deutschlands entwickelt. Hier ist für jeden etwas dabei: Fernstudium, Kombimodelle, duale Studienprogramme oder Präsenzstudiengänge und Weiterbildungen – individuell auf den Studenten zugeschnitten – die International University bietet ein breites Portfolio an.

Die IU ist eine der am schnellsten wachsenden Hochschulen am Markt. Über 75.000 Studenten sind an der Universität immatrikuliert und die IU strebt eine europaweite Expansion auf 175.000 Studenten bis 2024 an. Je nach gewähltem Studienmodell ist es möglich zu 100% online oder direkt vor Ort an einem der 28 IU Standorten in Deutschland zu studieren. Darüber hinaus genießt die IU ein hohes Ansehen bei unserem Partner Apple. Ein starkes Auftreten, dass wir als kompetenter digitaler Partner in Zukunft auf das nächste Level heben werden. 

Was bedeutet das für die GfdB?

45.000 iPads inklusive Schutzhüllen sollen pro Jahr ihren Weg zu den Studenten finden, wobei mit einem Wachstum von weiteren 30 % in den nächsten Jahren gerechnet wird. Ein Viertel dieser iPads soll in den Byteclub-Kreislauf zurück gehen und wird über einen Auditprozess entweder an einen neuen Studenten versandt oder als Gebrauchtware über das GfdB-Netzwerk verkauft. Daneben sollen nicht nur die IU Studenten ausgestattet werden, sondern auch alle Mitarbeiter und die 28 Standorte selbst. Die IU plant weitere Standorte in Deutschland und im Ausland zu eröffnen, bei denen die GfdB die Fernhochschule mit Mac Towern, MacBooks und iPads versorgen werden – von der Installation bis zum Aufbau. 

Glückwunsch zum neuen Großprojekt!

AUSBILDUNG BESTANDEN

Im Januar hatten acht unser insgesamt 39 Auszubildenden ihre Prüfungen. Davon haben alle ihre Prüfung bestanden!

Herzlichen Glückwunsch! Wir sind stolz auf euch!

Darunter waren Ausbildungen im Bereich Büromanagement, eCommerce, Logistik und Einzelhandel. Ganze sieben von acht Azubis haben sich nach ihrer Ausbildung für uns entschieden, was uns sehr gefreut hat!
Aber auch dieses Jahr sind wir wieder auf der Suche nach neuen Auszubildenden, die wir in der BYTECLUB-Gruppe ausbilden dürfen.

Aufgrund der aktuellen Situation war es uns leider nicht möglich, ein Gruppenbild zu erstellen. Das angezeigte Bild ist nur symbolisch.

#byteclubrocks #byteclubgmbh #azubis2022 #wedidit #ausbildungbestanden #berufseinsteiger

CPN VERSTÄRKT DEN FOKUS AUF SYSTEMHÄUSER

Neben Fachhändlern und IT-Supportern arbeitet das CPN bereits seit Jahren auch mit Systemhäusern erfolgreich zusammen. Im Laufe der zurückliegenden Monate konnte das Profil in diese Richtung deutlich geschärft werden. In Zahlen ausgedrückt: Mit acmeo, ADN, TAROX und Vanquish freut sich das CPN Netzwerk über gleich vier Lieferanten-Neuzugänge aus dem Systemhausbereich.

Das Unternehmen acmeo aus Hannover ist beispielsweise künftig Partner im so wichtigen Markt der Managed Services. Was genau die Zusammenarbeit zwischen CPN und acmeo auszeichnet, kannst Du Dir hier im Re-Live des gemeinsamen Webinars ansehen. ADN setzt die Dienstleistungsschwerpunkte unter anderem im Microsoft Umfeld. CPN Partner profitieren nicht zuletzt von Rabatten für Schulungen und Möglichkeiten für Zertifizierungen.

Bei TAROX lautet das Stichwort insbesondere Cloud Solutions. Dank des in gemeinsamer Arbeit entwickelten CSP-Tools werden im Abo-Modell kontinuierliche Erträge sowie attraktive Kickbacks ermöglicht. Vanquish ist spezialisiert auf Managed Services rund um das IGEL OS und bietet hier umfangreiche Lösungen für ein optimiertes Zusammenspiel der einzelnen Komponenten.

DAS WAR DIE IGNITION 28

Die iGNITION 28 in Zeulenroda ist nun Geschichte: Wir blicken auf eine spannende und erfolgreiche Messeveranstaltung mit einem erneut breit gefächerten Themenspektrum zurück. Das letzte Septemberwochenende war geprägt von intensivem Austausch, spannenden Vorträgen und innovativen Produkten. Über 40 Brands luden aufs Messeparkett der mittlerweile 28. Ausgabe des CPN Partnerkongresses – Gut 200 Teilnehmer ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, sich auf das anstehende Jahresendgeschäft einzustimmen.

Natürlich kam auch der Spaßfaktor nicht zu kurz. So bog die iGNITION zunächst im Rahmen der Comedy-Night auf die Zielgerade: Horst Fyrguth, Klaus Renzel und Heinz Gröning führten das bestens aufgelegte Publikum durch eine Show mit einem bunten Mix aus Stand-up-Comedy, handgemachter Musik und teils atemberaubender Akrobatik. Ihren feuchtfröhlichen Ausklang nahm die Messe dann in der standesgemäß beschallten Tornado Bar, wo nach Herzenslust gelacht, getanzt und auch am einen oder anderen Kaltgetränk genippt wurde.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen aus dem BYTECLUB, die ihren Teil zu einem abermals gelungenen Event beigetragen haben, herzlich bedanken. Wir freuen uns bereits jetzt auf das kommende Jahr und das nächste Kapitel der iGNITION!

IGNITION 26 IN SONTHOFEN – EIN FAZIT

Wie in jedem Jahr brachte die iGNITION wieder viele CPN Partner zusammen, um sich untereinander auszutauschen. Egal ob beim Systemhausstammtisch, dem Geschäftsführerworkshop oder beim Essen – überall gab es intensive, informative und illustre Gespräche. Auf der Messe am Samstag kamen dann noch Hersteller, Distributoren und Kooperationspartner mit dazu und es wurde den ganzen Tag über in der Ausstellung und den Workshops fachlich diskutiert und sich angeregt ausgetauscht. Zum Schluss wurde dann natürlich noch beim abendlichen Ausklang auf der Sonnenkopfhütte der Input verarbeitet und bei dem einen oder anderen Bier über die zukünftigen Marktgegebenheiten und -veränderungen philosophiert.

In diesem Jahr waren zur iGNITION 26 auch traditionell wieder die offiziellen Apple Distributoren Also, Ingram Micro, Tech Data und Comline vor Ort. Bei den Herstellern präsentierten sich über 40 namenhafte Brands (Von A wie Adobe bis W wie Wacom). Insgesamt waren über 200 Teilnehmer in Sonthofen bei der iGNITION 26 dabei.