Category

BYTECLUB

DAS WAR DIE IGNITION 28

Die iGNITION 28 in Zeulenroda ist nun Geschichte: Wir blicken auf eine spannende und erfolgreiche Messeveranstaltung mit einem erneut breit gefächerten Themenspektrum zurück. Das letzte Septemberwochenende war geprägt von intensivem Austausch, spannenden Vorträgen und innovativen Produkten. Über 40 Brands luden aufs Messeparkett der mittlerweile 28. Ausgabe des CPN Partnerkongresses – Gut 200 Teilnehmer ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, sich auf das anstehende Jahresendgeschäft einzustimmen.

Natürlich kam auch der Spaßfaktor nicht zu kurz. So bog die iGNITION zunächst im Rahmen der Comedy-Night auf die Zielgerade: Horst Fyrguth, Klaus Renzel und Heinz Gröning führten das bestens aufgelegte Publikum durch eine Show mit einem bunten Mix aus Stand-up-Comedy, handgemachter Musik und teils atemberaubender Akrobatik. Ihren feuchtfröhlichen Ausklang nahm die Messe dann in der standesgemäß beschallten Tornado Bar, wo nach Herzenslust gelacht, getanzt und auch am einen oder anderen Kaltgetränk genippt wurde.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen aus dem BYTECLUB, die ihren Teil zu einem abermals gelungenen Event beigetragen haben, herzlich bedanken. Wir freuen uns bereits jetzt auf das kommende Jahr und das nächste Kapitel der iGNITION!

10 JAHRE COMSPOT DARMSTADT

Darmstadt. Freitag, 19. Juli 2019. Wie auch in Berlin wieder Sonnenschein und fast 30°. Das hält die Darmstädter aber nicht davon ab, sich in die schöne Einkaufsstraße in der Innenstadt zu begeben. Hier liegt der COMSPOT Store gegenüber dem großen grauen Karstadt Bunker-Bau aus den 80er Jahren. Wohl einer der kleineren Stores aber dafür immer gut mit Kundschaft gefüllt. Es gibt selten eine Minute, in der kein Kunde im Store ist.

Vor dem Store steht ein Eiswagen mit COMSPOT-Branding. Hinter dem Wagen steht Jörg, ein fast zwei Meter großer Sachse mit tiefer Stimme, der keine Skrupel hat, die vorbeigehenden Darmstädter auf unser großes Jubiläum aufmerksam zu machen. Unterstützt wird er dabei von drei Promoterinnen und einem Promoter, die Helium-Luftballons an Kinder verteilen und mit Bauchläden – gefüllt mit Lollies und COMSPOT-Jubiläums-Flyern durch die Innenstadt gehen – auf der Suche nach potentiellen Neukunden. Im Store wartet neben einem hochmotivierten Team ein Fotoautomat und Sabines Kinderschminken auf Bestandskunden und die, die es mal werden sollen.

Kunden haben zudem die Möglichkeit an einem Preisausschreiben mitzumachen und dabei ein iPad, Beats Kopfhörer oder eine digitale Wetterstation zu gewinnen. Die Losbox war am Samstag-Abend zur Ziehung randvoll. Der Store Manager Christof Gölz hat die Ziehung der insgesamt drei Gewinner übernommen. Alle Gewinner sind dann in der Folgewoche in den Store gekommen und haben freudig ihre Preise entgegengenommen.

DESK7 REBRAND

Ein knappes Jahr nach Launch der Website und dem offiziellen Start von DESK7 wurde nochmal richtig Hand angelegt!

Warum? Der Slogan von DESK7 ist we love IT. you need IT. 
Einfach und klar – und so klar wie der Slogan ist nun auch die CI. Minimalistisch, einfach, klar und authentisch.

In der vorherigen Corporate Identity gab es drei Farbtöne: Cyan, grau und Magenta. Jetzt gibt es nur noch einen. Und zwar das Cyan. Zusätzlich wurde die Bildsprache leicht modifiziert und der Aufbau von Anzeigen hat nun einen plakativeren Anstrich. Gerade noch rechtzeitig zum Sommer in Bestform könnte man sagen 😉

COMSPOT #SERVICESHUTTLE

Das #Serviceshuttle_1 ist bereits seit einem Jahr erfolgreich im Einsatz. Jetzt hat die #Serviceshuttle-Flotte grünen Zuwachs bekommen. Grün bezieht sich hierbei nicht auf die Farbe – sondern auf den Motor. Es handelt sich nämlich um ein umweltfreundliches BMW i3 Elektromobil.

Benötigt ein Kunde zum Beispiel Support bei der Installation seines Macs oder dringend ein neues MacBook, kann aber nicht das Haus verlassen, kommt das #Serviceshuttle zum Einsatz. Natürlich gegen Aufpreis. Guter Service hat halt seinen Preis.

Das neue #Serviceshuttle_2 ist vorerst in Hamburg für seine Kunde unterwegs.

10 JAHRE COMSPOT BERLIN

Steglitz. Freitag, 29. März 2019. Sonnenschein und Wochenendstimmung. Trotzdem ist die edle Einkaufspassage „Das Schloss“ gut besucht.

Der COMSPOT Store liegt im Untergeschoss vor einem runden Platz, auf dem ein Springbrunnen steht. Die gesamte Decke des drei stöckigen Centers wird insgesamt von ca. 100 Großleinwand-Beamern bestrahlt, die ein animiertes Bild auf die Decke projizieren. Man hat ein wenig das Gefühl in Las Vegas zu sein. Auf jeden Fall einen Blick an die Decke wert.

Um die Tür des Stores rankt eine Luftballongirlande aus schwarzen und weißen Ballons. Auf dem Platz steht ein Fotoautomat, der auch bei anderen Events zum Einsatz kommt, um Kunden anzuziehen. Drei Promoter und Promoterinnen verteilen Helium-Luftballons an Kinder und Aktionsflyer mit einer kleinen Tüte Gummibären an alle potentiellen Kunden. Jeder Kunde, der etwas kauft, hat außerdem die Möglichkeit 5, 10 oder sogar 15% am Glücksrad auf seinen Einkauf (außer natürlich Apple-Produkte) zu gewinnen.

Im Laufe der beiden Aktionstage füllt sich die Decke des Centers mit schwarzen Helium-Ballons die aus den Händen unzähliger Kinder entwischt sind und zerstören ein wenig die Optik der Videoprojektion, leider zur Unzufriedenheit eines Security-Beauftragten des Centers. Aber hey: Schlechte Publicity ist auch Publicity. Ansonsten schallt helles Gelächter aus dem Fotoautomaten, das Team hat gute Laune und die Stimmung ist gut. Alles in Allem war es ein schönes Jubiläum.

DIDACTA BILDUNGSMESSE IN KÖLN

Lernwelten von morgen gestalten: Unter diesem Leitsatz präsentierte sich die HABA Education Alliance vom 19. bis 23. Februar auf der weltweit größten Bildungsmesse Didacta in Köln.

Der Verbund von Marken der HABA-Firmenfamilie, die ihren Schwerpunkt im Bereich Bildung haben, übernimmt heute schon Verantwortung für morgen: Wehrfritz, project, die Gesellschaft für digitale Bildung, HABA education und die HABA Digitalwerkstatt arbeiten eng zusammen und begleiten so Kinder und ihre Erzieherinnen, Erzieher, Pädagogen und Lehrkräfte vom Elementarbereich bis zur Hochschule. Dabei nutzen die Marken Synergien, kooperieren mit Experten und schaffen es so, innovative Ideen zielgruppengerecht umzusetzen.

„Bildung steht nie alleine, Bildung ist immer die Summe aus vielen Einzelteilen. Und nur wenn alle Puzzleteile zusammenkommen, gibt es ein großes Ganzes“, so Gertraud Unger, Leiterin HABA Education Alliance.

VODAFONE – COMSPOT REPAIR POINTS

Am Freitag, den 30. November war es soweit. Der erste COMSPOT Repair Point im Vodafone Flagship Store in der Dortmunder Innenstadt ist offiziell eröffnet. Zwei Wochen später, am 14. Dezember folgte dann die Eröffnung in Berlin am Alexanderplatz. Die nächste Eröffnung ist am 11. Januar in Frankfurt. Hamburg und München folgen im Februar und Köln und Stuttgart dann im März. Bis Mitte des Jahres sollen noch weitere vier Standorte folgen. Somit sind es dann insgesamt 11 Repair Points – immer in den Vodafone Flagship Stores.

Da Vodafone selber die defekten Smartphones der Kunden vor Ort nicht reparieren kann und will, wurde eine Kooperation mit COMSPOT geschlossen. In den großen Vodafone-Stores soll es zukünftig eine Servicestelle für Sofort-Reparaturen geben.

EINWEIHUNG DER NEUEN ZENTRALE

Am Freitag, den 14. September war es dann endlich soweit. Die GfdB hat ihre neue Zentrale im Friesenweg 5G in Hamburg eingeweiht. Die Zentrale, die sich über eine ganze Ebene erstreckt, ist nicht nur Büroraum, sondern auch gleichzeitig Showroom für die Schulmöbel der project GmbH. In diesen Räumlichkeiten wurden dann selbstgemachte Pizza aus dem Steinofen und Antipasti serviert und auf die weiterhin gute Zusammenarbeit zwischen der Kollaustraße und dem Friesenweg angestoßen.

Die GfdB im neuen Glanz! Wir wachsen, gestalten und entwickeln neue Produkte für den digitalen Unterricht! In diesem Zuge haben wir zwei neue Broschüren konzipiert, die uns als GfdB mit unseren Produkten und Leistungen präsentieren. Wir haben bereits im Whistleblower #9 vom „Making of“ berichtet. In der Unternehmensbroschüre stellen wir uns als GfdB vor: Unser Antrieb, unsere Leidenschaft sowie unsere Produkte und Leistungen. Unsere Produktbroschüre präsentiert all unsere innovativen Lösungen und Angebote mit ihren vielfältigen Funktionen und Eigenschaften, die als Garant für einen erfolgreichen digitalen Unterricht stehen. Die Broschüren sind sowohl als Printmedium als auch als ePaper mit Download-Funktion auf der Website verfügbar.

DIE GFDB AUF DER DIDACTA IN HANNOVER

Vom 20. bis 24. Februar war die weltweit wichtigste Bildungsmesse, die didacta, in aller Munde. Wir haben es uns nicht nehmen lassen, mit insgesamt ca. 400m2 Messefläche direkt an einem prominenten Stand direkt am Messeeingang und vielfältigen Programmpunkten in Hannover vor Ort zu sein. Gemeinsam mit der project Schul- und Objekteinrichtungen aus der HABA-Firmenfamilie wurde unser Stand mit einem zehn-köpfigen Team vom 20. bis 24. Februar gerockt. Mit dabei war auch Sebastian Müller, der uns vor, während und nach der Messe als tatkräftige Unterstützung diente. Jeder Messebesucher hat die Gelegenheit bekommen unsere Kofferlösungen BIBO, GROBI und SAMSON kennenzulernen, an einer Veranstaltung in den Klassenräumen teilzunehmen, es sich in den Möbeln der Lehrer Lounge gemütlich zu machen und vieles mehr. Die innovativen Möbel von project haben wir übrigens mit in den Friesenweg genommen und erfreuen uns jeden Tag daran. Zum ersten Mal war die hauseigene Video-Wall der BYTECLUB GmbH im Einsatz.

Die Fakten.
840 Aussteller, davon 130 aus dem Ausland, stellten den mehr als 73.000 Besucherinnen und Besuchern der didacta 2018 ihre neuen Konzepte für alle Stationen des lebenslangen Lernens vor. Die wichtigsten Akteure des Bildungssektors tauschten sich in rund 1.400 Foren, Workshops, Vorträgen und Seminaren in einem offenen Dialog aus, der deutlich von der Aufbruchstimmung in der Bildungsbranche geprägt war.

IGNITION 26 IN SONTHOFEN – EIN FAZIT

Wie in jedem Jahr brachte die iGNITION wieder viele CPN Partner zusammen, um sich untereinander auszutauschen. Egal ob beim Systemhausstammtisch, dem Geschäftsführerworkshop oder beim Essen – überall gab es intensive, informative und illustre Gespräche. Auf der Messe am Samstag kamen dann noch Hersteller, Distributoren und Kooperationspartner mit dazu und es wurde den ganzen Tag über in der Ausstellung und den Workshops fachlich diskutiert und sich angeregt ausgetauscht. Zum Schluss wurde dann natürlich noch beim abendlichen Ausklang auf der Sonnenkopfhütte der Input verarbeitet und bei dem einen oder anderen Bier über die zukünftigen Marktgegebenheiten und -veränderungen philosophiert.

In diesem Jahr waren zur iGNITION 26 auch traditionell wieder die offiziellen Apple Distributoren Also, Ingram Micro, Tech Data und Comline vor Ort. Bei den Herstellern präsentierten sich über 40 namenhafte Brands (Von A wie Adobe bis W wie Wacom). Insgesamt waren über 200 Teilnehmer in Sonthofen bei der iGNITION 26 dabei.